Konzertdirektion Claudius Schutte

EnglschalkingerStr.252

81927 - München

Telefon: 089-93094197

Telefax: 089-93094587

claudius@kdschutte.de

www.kdschutte.de
 

Claudius Schutte

 

Berlin Comedian Harmonists „Verrückte Zeiten“

Das neue Erfolgsprogramm!

Arrangements: Franz Wittenbrink

Buch & Regie: Lars Wernecke

ganzjährige Termine auf Anfrage

Über ein Jahrzehnt Berlin Comedian Harmonists. Das ist ein Grund zum Feiern, die Champagnerkorken knallen zu lassen und dem treuen Publikum mit einem besonderen Jubiläumsprogramm zu danken. Denn welche „Boygroup" hält es schon eine ganze Dekade miteinander aus?!




In einer turbulenten Mischung aus Theater- und Musikprogramm in einer Inszenierung von Lars Wernecke lassen die sechs Herren im Frack nicht nur ihre vergangenen zehn Jahre mit über eintausend Vorstellungen Revue passieren. Sie erzählen nicht nur die aufregende Geschichte, wie die großen Vorbilder, die Comedian Harmonists Ende der 1930er nach zehn Jahren längst in zwei Teile gesprengt als Meistersextett und The Comedy Harmonists um das Bestehen kämpften. Sie

präsentieren nicht nur die schönsten Evergreens der Comedian Harmonists - Nein, die Zuschauer werden zudem noch Zeuge der Geburtstunde eines ganz neuen Kapitels dieses Sextetts. Neue Lieder und neue Arrangements aus der bewährten Feder von Franz Wittenbrink im typischen Klang der Comedian Harmonists führen die Truppe durch die Musik der letzten Jahrzehnte in die nächste Dekade.

Ihr Publikum darf gespannt sein, wie die Welthits von Nena oder Michael Jackson - interpretiert von diesem großartigen Ensemble - als „Berlin-Comedian-Harmonists-Lieder" klingen werden! Ebenso aufregend werden die Interpretationen von Songs der Beatles, von Abba oder Glenn Miller sein. Vorhang auf für „Verrückte Zeiten"!




KRITIKEN

„Die Berliner Erstaufführung riss die Zuschauer zu Begeisterungsstürmen hin. Grandiose A-cappella-Versionen von Beatles, Nena bis Michael Jackson."
Berliner Morgenpost, 9/2009

Die Kritik zur Uraufführung:
„Back to the Roots" - zurück zu den Wurzeln - so könnte eine Charakterisierung der beiden Auftritte der Berlin Comedian Harmonists am Montag- und Dienstagabend im Hölderlinsaal der Schwabenlandhalle lauten. Sie ließen einen Mythos im Gesang weiterleben. Wo andere ein multimediales Bühnenspektakel inszenieren und mit aufwendiger Tontechnik jonglieren, genügte der Ausnahmeformation ein Flügel, Haargel, Frack und selbst- redend brillant-spritzige Arrangements nebst hintergründig-humorigen Dialogen, um das Publikum restlos zu begeistern. [...] des Programms, in dem das Ensemble facettenreich das Innenleben der damaligen und der heutigen Formation darstellte. Im Zentrum des Interesse standen natürlich die heiß geliebten Titel Veronika, der Lenz ist da, Ein Freund, ein guter Freund oder Mein kleiner grüner Kaktus, und den sechs Berliner Vokalkünstlern waren die Fußstapfen ihrer musikalischen Vorbilder wahrlich nicht zu groß. Mit Witz, Tempo, höchster Präzision, glasklarer Intonation und perfektem Ensembleklang ließen die Berlin Comedian Harmonists die Herzen höher schlagen. [...] Als das Sextett im 2.Teil Songs von Glenn Miller, den Beatles, von ABBA, Nena und Michael Jackson auf den Stil der Comedian Harmonists adaptierte, gelang es ihm, einen Mythos weiterleben zu lassen."
Stuttgarter Zeitung/Fellbach, 25.03.2009

Ein Geschenk zum Jubiläum

Die „Berlin Comedian Harmonists" brillierten bei den Burgfestspielen mit ihrem Jubiläums-Programm „Verrückte Zeiten". Seit zehn Jahren sorgt das Sextett des Theaterstücks „Veronika, der Lenz ist da" für Furore. Das schönste Geschenk zum zehnjährigen Bestehen machen sich die Künstler mit diesem Programm nun selbst. Auf geschickte Weise wird darin die Erinnerung an die „Comedian Harmonists" wach gehalten, aber auch eine Brücke in die Zukunft geschlagen. Aus jedem Jahrzehnt nach dem Ende der großen Vorbilder einen Titel im Stil der „Comedian Harmonists" zu bringen, wird zum Volltreffer. Hits von den Beatles, von Abba, Nena und Michael Jackson - genial und umwerfend, von Wittenbrink perfekt arrangiert. Die Berlin Comedian Harmonists haben eindrucksvoll bewiesen, dass sie weiter eine Zukunft haben.
Offenbach Post, 04.08.09






Besetzung

Olaf Drauschke - 1.Bariton
ist Erich A. Collin

Horst Maria Merz - Klavier
ist Erwin Bootz

Holger Off - 1.Tenor
ist Ari Leschnikoff

Wolfgang Höltzel - Bass
ist Robert Biberti

Philipp Seibert - 2. Bariton
ist Harry Frommermann

Ralf Steinhagen - 2. Tenor
ist Roman Cycowski

Musikalische Arrangements
Franz Wittenbrink
 
Name
Email
Comment
Or visit this link or this one